Krippenvorspiel

Bescherung mit dem amtlichen Frauenflüsterer

Krippenvorspiel
Bescherung mit dem amtlichen Frauenflüsterer

Wenn am Ende der Sommerferien im Supermarkt der umgeschmolzene Osterhase die Vorweihnachtszeit einläutet, ahnen wir: bald ist es wieder soweit. Die Tage werden kurz, die Nächte werden achsolang, die Temperaturen fallen auf zehn Grad plus. Die Springflut wartet an Billigurlaubsstränden auf deutsche Weihnachtsverweigerer. die Generation die uns das Klima kaputtgewirtschaftet hat, wartet auf Enkel. Daheimgebliebene erwartet das Fest der Liebe und der Freude. Väter kaufen auf den letzten Drücker irgendwas zum Schenken. Mütter backen verbissen Harmonie herbei. Der selten gewordene Generationenvertragspartner versucht, lebendige Weihnachtsmänner wegzuklicken – dann geht das Ritalin aus! An Weihnachten lernen sich die Familienmitglieder richtig kennen. Folge: eine beachtliche Anzahl an Eheverträgen wird nach Weihnachten vorzeitig gekündigt, wegen Weihnachten. Auswege zu zeigen, Lösungsvorschläge zu unterbreiten – das ist die Aufgabe vom amtlichen Frauenflüsterer Martin Herrmann. Morgen kommt der Weihnachts-Herrmann, kommt mit seinen Gaben…“ und er trägt wieder schöne Dinge im Sack: bezaubernde Wortkombinationen, feinbitteres Liedgut, Tips und Tricks für die Beziehung.

weihnachtenplakatKrippenspiel_kl