Ikeaschokolade

27. 6. 2016 Ikea hat Schokolade zurückgerufen. Im Rahmen der Rechtschreibreform hatten die Menschen Schublade gelesen und die Tafeln eingebaut. Der Schokoschreibtisch war sogar stabiler als der Richtige.

Britische Jugend verblödet

27. 6. 2016 In Noch-Grossbrittannien klafft die Altersschere immer weiter auf, jetzt auch noch emotional: Die britische Brexit-Jugend macht ihren Alten den Vorwurf, falsch gewählt zu haben. Dabei ging nicht mal die Hälfte der Jüngeren zur Wahl, behaupten Analysten. Wobei man das gar nicht wissen kann. Jüngere Briten sehen oft viel älter aus, das macht der Nebel. Und auch die Rechtschreibschwäche der britischen Jugend steht derjenigen von Gesamteuropa nicht nach. Oft fehlte der zweite Strich beim Ankreuzen, oder das Kreuz war ein Kreis, ein Halbkreis oder ein Halbmond. Wenn diejenigen, die sich für die Jugend halten, derart ihr Kreuzchen verhunzen, dann funktioniert Europa nur mit den Älteren.

Schockstarre: Wort des Jahres

26. 6. 2016 „Schockstarre“ wird garantiert das Wort des Jahres und könnte sich zur Kontrastverstärkung bald in den Medien durchsetzen. Wenn ein Schauspieler XY einen Gastauftritt hat, heisst es dann im Vorspann: „Schockstarring“ XY. Na gut, kommt vielleicht auf den Schauspieler an.

Isolierungsstandard

26. 6. 2016 Die Isolierung der Häuser ist heute standardisiert und so effektiv, dass es anfängt zu schimmeln. Viele trauen sich nicht zu lüften, wegen der Einbrecher. Kommt es dann doch zu einem Einbruch, kann man sich damit trösten, dass wenigstens die Wohnung kurz mal gelüftet wurde. Einbrecher können allerdings die Wohnungsinhaber verklagen wegen Gefährdung durch Schimmelpilze am Arbeitsplatz.

Handschlagverweigerung aus Gewissensgründen

26. 6. 2016 Ein Schweizer Gericht hat nun einer Lehrerin Recht gegeben, die auf einem Handschlag bestanden hat, obwohl der Mann den Handschlag aus Gewissensgründen verweigerte. Allerdings wird auch in der Schweiz besonders von weiblicher Seite oft die Fähigkeit der Männer kritisiert, in der freien Natur ihr kleines Geschäft verrichten zu können – fern von Waschbecken und Trocknergebläse. Wie entscheiden Schweizer Gerichte, wenn Frauen ihrerseits den Handschlag aus hygienischen Gründen verweigern? Und darf unser Bundesfussball-Jogi diesseits der Grenze auf einem Handschlag bestehen, auch wenn er sich gerade gekratzt hat?

Wirtschaftswissenschaft und Spieltheorie

26. 6. 2016 Viele schauen bang auf den Kursverlust von Pfund und Euro. Wenn die eigene Währung sinkt, werden die Güter für die anderen billiger. Dann steigt doch der Export, oder? Draghi hatte die Zinsen gesenkt als Impuls für die Wirtschaft, sogar bis ins Minus, aber so tief hätte der Draghi die Zinsen gar nicht senken können, wie der Brexit-Impuls jetzt wirkt. Wenn Wirtschaftswissenschaft funktioniert, müsste morgen am Montag der DAX deutlich steigen. Ansonsten kann man auch Lotto studieren.