Kochsalzlösung für griechische Impfgegner

In Griechenland haben sich zirka 100000 Impfgegner gegen 400.- Schmiergeld mit Kochsalzlösung impfen lassen, statt mit Vakzine, nur um das „Geimpft“ im Pass zu haben. Kochsalzimpfung
Die meisten Ärzte aber haben ihnen heimlich das echte Vakzin gespritzt. Die Vakzine-Geimpften bekamen die bekannten Nebenwirkungen, die sie sich nicht erklären konnten. Jetzt würde uns interessieren: Was war mit den Kochsalz-Geimpften? Bekamen die auch diese Nebenwirkungen? Sind die jetzt genauso geschützt oder sogar besser?
Und müssen die Ärzte das Schmiergeld zurückzahlen?
„Eine geradezu grotesk komische Wendung wiederum nahm der Betrug für die Impfgegner. Sie meinten, das System ausgetrickst zu haben, litten nun aber teilweise trotzdem unter den bekannten Nebenwirkungen der Impfung.“NZZ

Post navigation