Steinmännchenbauer sucht Frau

9.10.15 Die Liebesschlosshänger und Steinmännchenbauer bekommen enormen Zulauf. Logisch, die grosse Politik als Quelle der Meinungs- und Persönlichkeitsbildung lockt die jungen Menschen nicht mehr. Wobei die Steinmännchenbauer die Liebesschlosshänger momentan überflügeln. Haben die Liebesschlösser versagt und die Enttäuschten bauen jetzt Steinmännchen als Therapie gegen Liebeskummer? Er liebt mich, sie liebt mich nicht…bumm, alles fällt um. Möglicherweise sind nur die Plätze für Liebesschlösser jetzt voll und die Verliebten bauen dafür Steinmännchen. Liebesschlösser hängt man ja nicht irgendwohin, sondern an Stellen, die auch was hergeben, wie die Rheinbrücken in Köln oder wenigstens die Brücke über den Fehmarnbelt. Was soll ein Liebesschloss am Schrebergartenzaun in Witzenhausen? Da ist der Liebeskrach programmiert: mehr hast du damals nicht hingekriegt, du Witz von Liebhaber? Die Verliebten wollen ihre Gefühle der Welt kundtun, genauso, wie sie ihre selbergedrehten Pornos ins Internet stellen. Auch nur ein Hilferuf. Sie wollen wissen, ob das Sex ist, was sie da machen und ob das alle OK finden. Danach bauen sie Steinmännchen in Flüssen und Wäldern und Feldern. Früher stand sowas am Fluss als Führungsposition für seichte Stellen zum Überqueren, heute ist es bloss noch seicht. Wahrscheinlich kommen bald selbergedrehte Pornos mit Steinmännchen. Wer baut eigentlich die Steinweibchen? Wir brauchen eine gesetzliche Steinweibchenquote in Führungspositionen für seichte Stellen.

Kanzlerin verreist! Na und?

7.10.15 Kanzlerin nach Indien verreist, während sich hierzulande die Flüchtlingswelle bricht – die Medien schäumen. Aber was soll denn dieser Ruf nach der Mama? Haben wir eine Demokratie oder eine Monarchie?

Morbus dementiert

7.10.15 Müller hat Alzheimer? Merkel hat Altmaier!

 

Stuttgart disst VW

4.10.15 Die Stadt Stuttgart will jetzt Abgasmessungen bei VW-Fahrzeugen im Strasseneinsatz durchführen. Die vorgeschriebenen Werte halten die doch so nie ein. Klar, dass da keiner mehr weiterfahren darf, jedenfalls nicht im VW.  Daimler kurbelt bereits die Produktion an.  Im Gegenzug könnte Wolfsburg derartige Messungen an Daimler-Autos durchführen. Möglicherweise verzichtet die Stadt Stuttgart dann auf Messungen. Über eine kleine Aufmerksamkeit von VW für diesen Tip freut sich unser Autor, Kontonummer: (entfernt. Bitte bleiben Sie sachlich!)

PS-Waffenbesitzer

4.10.15 Obama beklagt die Opfer durch Schusswaffenbesitz in Amerika und fordert ein Verbot. Eine Grafik zeigt, dass in USA beinahe so viele Opfer durch Schusswaffen gefordert werden, wie durch Verkehrsunfälle. Wieso verbietet Obama nicht erstmal den Besitz von Autos?

Feiertagspsychose

4.10.15 Die Strassen waren völlig verstopft am Freitag, Rekordstau bis in die Vorstädte. Erklärt wird das mit dem Feiertag, der am 3. Oktober war. Ein Samstag (!). Die Leute (Wahlberechtigte, s. Demokratie) würden sich auch auf die Piste werfen, wenn der Sonntag ein Feiertag wäre. Das Wort Feiertag hat massenpsychotische Potenz und muss unbedingt geändert werden.  Vorschlag: Verstopfte Autobahnentag, Bleibblossdaheimtag, Hock-im-Stau-Tag.

Oder wollte das Volk (Souverän, s. Demokratie) bloss die Wieder-Vereinigung artgerecht feiern? Dann Kommando zurück.