Social freezing gegen Gebärdruck

29.3.2017 „Social freezing“ heisst auf deutsch „Soziales Gefrieren“, meint aber nicht die Auswirkungen von den Pseudofreundschaften auf Asozialnetzwerken wie“facebook“ (was für ein blöder Name!) o.ä., sondern das Einfrieren von Eizellen aus Karrieregründen. Google und Apple bezahlen das sogar ihren Mitarbeiterinnen, damit sie sich auf ihren Job konzentrieren. Der Gedanke dabei ist das Funktionieren von Frauen im Männerquatsch. Dass die dabei mitmachen – achja, die Karriere. Am Ende derselben lassen die Frauen wohl ihre Eizellen auftauen, pünktlich zum Eintritt ins Rentnerdasein. Dann können sie ihren Achtmonatsschwangerenbauch bequem auf dem Rollator aufstützen, beim Handyrubbeln. Super Taktik: Man genießt die schöne Zeit der Kindheit und wenn das Kind in die nervige Pubertät kommt, stirbt man einfach weg. Wenn das kein social freezing ist! Social freezing

USW: Trump verschärft Abschiebungen

29.3.2017 Der neue amerikanische Präsiden Trump will jetzt noch schärfer gegen illegale Einwanderer vorgehen. Zunächst schickt er seine Gattin zurück nach Slowenien. Wie aus informierten Kreisen verlautet, kann sie ihren Aufenthaltsstatus nicht mehr zufriedenstellend aufrechterhalten.

A. Nahles unzufrieden mit 3-D Selfie

28.3.2017 Andrea Nahles hat daheim sich selbst als Ausdruck eines 3-D Druckers auf der Fensterbank stehen, ein Geschenk einer 3-D-Drucker-Firma. Sie sagt: Das Gesicht ist ganz gut getroffen. Über die Figur kann man streiten. Möglicherweise ist Ihr die Figur zu sehr 3-D geworden? Die Zukunft der 3-D Industrie scheint unsicher: Zu viele Menschen könnten die Druckerhersteller verklagen wegen diffamierender Darstellung der eigenen Figur. 3-D-Nahles

 

Tonnenweise Munition im Garten

 


25.3.2017 Auf dem Gelände einer Hausbesitzerin in Kieferngarten/München wurden über 10 Tonnen Munition aus dem letzten Weltkrieg gefunden. Nun soll die Dame auf eigene Kosten das Zeug beseitigen, da sie die Besitzerin des Grundstücks ist. Kostenpunkt ca. 500000.- Euro, mehr als das Haus bringen würde. Da könnte sie es ja gleich wegsprengen. Sie kann froh sein, dass sie nicht angezeigt wird, denn sie hat garantiert keine Waffenbesitzkarte mit Munitionsberechtigung. Die Gesetzlage ist eindeutig: hätte man auf ihrem Grundstück einen Schatz gefunden, würde er dem Staat gehören, für Munition aber ist der Besitzer zuständig. Vielleicht sollte sie Auf keinen Fall sollte sie auf ebay ein Inserat einstellen: Altmunition, funktionsfähig, Selbstabholer. Da gibt es momentan ganz sicher einige Interessenten.
Munition im Garten

 

Tote Tante auf Schockfoto

23.3.2017 Schockfotos auf Zigarettenpackungen sind die Perfektionierung der Rechtschreibreform für Menschen, die „Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit!“ nicht lesen können. Einerseits handelt es sich also um eine Geste der Inklusion, andererseits haben bereits Schockfotobetrachter mit juristischen Schritten gedroht, weil sie auf den Schockfotos Verwandte zu erkennen glaubten. Der Schock war dann groß, als sie feststellen mussten, dass diese noch leben. Am schlimmsten war der Schock bei denen, die sich selber erkannt haben.
Tote Schachtel auf der Schachtel (Schwache Pointe, aber Schachtel auf Schachtel hat so gereizt, vom Rhythmus her; könnte evtl. ein Lied werden)