Wasserstoff für „QuakQuak“ Kretschmann

QuakQuak Kretschmann, oberster Grüner im Ländle, soll in Beugehaft wegen Altersstarrsinn. Ja hoffentlich! Quakquak in Beugehaft  QuakQuak Kretschmann hat ein Feinstaubproblem. Statt in Stuttgart Wasserstofftankstellen zu bauen, hat Dieselkollaborateur QuakQuak …ja, was hat er gemacht? Nix! Ausser quaken. Dafür soll er in den Knast, zu Recht! Der Feinstaub wabert durchs Städtle und anstatt dass die Grünen mal grüne Werke tun, versenken sie zig Milliarden im Bahnhofsgrab. Diese Pseudogrünen.  Mit dem Geld hätte man ganz Baden-Württemberg mit Wasserstofftankstellen versorgen können, sogar Daimler wäre auf den Zug aufgesprungen und jetzt Weltmarktführer beim Wasserstoffauto. Stattdessen lassen sie Filterfahrzeuge durch Stuttgart fahren und errichten Wände aus nassem Moos gegen Feinstaub. Komm, das sind doch keine Grünen da. Das sind Ökosaboteure, die tun nichts und quaken bloss! Wer bezahlt die eigentlich? Der Staat?

Trump kämpft weiter gegen Klimawandel

Beim ersten Vorstoss im Kampf gegen die kommunistische Erderhitzung hat Trump eine Niederlage erlitten: er darf Grönland nicht kaufen. Grönland verteidigt Wohin kann er jetzt vor dem Klimawandel fliehen? Muss er seine alten Tage in den USA bleiben und schwitzen wie alle anderen? Oder kauft er den Nordpol?

Glaubt Trump an Klimawandel?

Donald Trump will Grönland kaufen und hat soeben bei Dänemark angefragt. Grönland ist noch einige Jahre lang eine recht kühle Gegend. Offenbar glaubt Trump inzwischen an den Klimawandel und sucht ein Rückzugsgebiet für die alten Tage.

Bürojob gefährdet die Gesundheit

„Ihr Bürojob bringt Sie noch ins Grab“ meldet die ZEIT. Schlimm genug, aber was, wenn Sie der Bürojob noch ins Büro bringt?

Falsche Polizistin

Lara K. (Geschlecht geändert) wurde als falsche Polizistin aktenkundig. Bulle oder Bullin Sie war früher als Mann unterwegs, trug später als Frau Polizeiuniform und echte Hoheitszeichen, aber auf dem falschen Körper und das ist nicht erlaubt. Sie nahm an Einsätzen teil, fuhr sogar Streifenwagen, mit echt gut gemachtem Führerschein. Was heisst schon echt. Sie zeigte Einsatzwillen und Kompetenz, und hat sich bemüht, die Anforderungen des Dienstes in Echtzeit zu erfüllen.
Ausblick:
Lara K. gelang ein mutiger Schritt gegen die immer noch schwelende Uniformhörigkeit der (Bio)-Deutschen, die nicht mehr auf den Enkeltrick hereinzufallen brauchen, denn der echte Enkel hat eh schon alles gestohlen. Womöglich ist der Enkel an sich sowieso ein Trick? Und der Enkeltrickbetrüger ist in Wirklichkeit der Echte? Zumindest halbecht?

Kerosin über Deutschland

Auf dem Weg nach Shanghai musste ein Pannen-Jumbo umdrehen und über deutschem Boden Kerosin ablassen. Kerosin-Notablass  So beugt man der Explosionsgefahr bei der Landung vor. Wenn das die Terroristen wüssten! Das kommt nämlich weltweit täglich vor und wir fragen uns, warum bei der ganzen Kerosinablasserei nicht noch mehr passiert. Immerhin wird das Kerosin fein zerstäubt mit dem Luftsauerstoff vermischt, ein Funke zb. ein Blitz – und man hat eine Aerosolbombe gezündet, die einer dieser Mütter aller Bomben der Russen nahekommt. Darf man deshalb im Flieger keine Kippen aus dem Fenster werfen?